Kontakt
Engelbertz Haustechnik
Daimlerstraße 9a
49744 Geeste
Homepage:www.engelbertz-haustechnik.de
Telefon:05937 9829010
Fax:05937 8862

  • Facebook
  • 0

Smarte Rauchmelder

Rauchmelder für das Smart Home System können nicht einfach nur einen Signalton zur Warnung ausgeben, sondern sind der Auslöser für komplett einprogrammierte Abläufe, die Sie vorher festgelegt haben.

Im Bereich der Sicherheitstechnik auf unserer Seite haben wir im Kapitel Rauchmelder bereits auf die Notwendigkeit von Rauchmeldern und Rauchwarnmeldern hingewiesen. Hier gehen wir eher auf die Möglichkeiten der smarten bzw. intelligenten Rauchmelder ein. Wenn Sie bereits ein Smart Home System besitzen, ist es sinnvoll, sich Rauch­melder an­zu­schaffen, die mit Ihrem System kompatibel sind.

Damit werden die Rauchmelder ein Teil des Systems und können wie andere Sensoren (z.B. Fensterkontakte oder Glasbruchmelder) dazu verwendet werden, um die so­genann­ten Ak­toren (z.B. Rollladenmotor, Lichtsteuerung etc.) zu aktivieren. Das heißt, dass die Rauchmelder Sie nicht nur warnen, sondern auch noch diverse Programme starten, die Sie vorher festgelegt und einprogrammiert haben.

Verbranntes Haus

Für besondere Räume, in denen regelmäßig viel Dampf oder Rauch entsteht, gibt es auch Thermomelder. Thermo- oder auch Hitzemelder registrieren eine bestimmte Temperaturveränderung im Raum und geben bei einer zu drastischen Veränderung, wie sie bei einem Brand entsteht, Alarm. Thermomelder eignen sich zum Beispiel in der Küche und in Hobbykellern, in denen zum Beispiel gelötet wird oder anderweitig Dämpfe entstehen.

Wie könnte so ein einprogrammierter Ablauf aussehen?

Stellen Sie sich einfach mal folgende Situation vor: Herr Brandig ist auf Nachtschicht und Frau Brandig und die beiden Kinder liegen bereits im Bett. Durch einen Kurzschluss in einem älteren Elektrogerät bricht im Wohnzimmer ein Brand aus. Der smarte Rauchmelder im Wohnzimmer registriert sofort den Rauch und schlägt Alarm. Der Alarm wird direkt per Funk an alle Rauchwarnmelder im Haus weitergeleitet und dort wird ebenfalls sofort ein Warnsignal ausgegeben. Durch das angeschlossene Smart Home System wird automatisch auch das Licht im ganzen Haus angeschaltet. Die Rollläden fahren automatisch überall hoch und die kleineren Stehlampen gehen in jedem Raum schnell an und aus, um die Alarmsituation zu verdeutlichen. Gleichzeitig erhält Herr Brandig direkt eine Push-Nachricht mit Alarmton auf sein Handy, um ihn über die Gefahrensituation zu informieren.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang